<
2 / 118
>
 
02.11.2021

Bodenständiges und nachhaltiges Engagement bei uns im Angebot

Das Thema Nachhaltigkeit wird für unsere Gesellschaft zunehmend wichtiger. Nicht nur, dass immer mehr Kunden einen hohen Wert darauf legen, dass die gekauften Produkte nachhaltig hergestellt werden und dabei möglichst langlebig sind, auch die Hersteller selbst wollen dieser Entwicklung Rechnung tragen. Welche Wege dabei besprochen und beschritten werden möchten wir Ihnen hier vorstellen, denn auch uns als Händler liegt dieses Thema am Herzen.
 
Bei vielen Käufen ist nicht mehr nur der Preis das ausschlaggebende Kriterium, sondern es wird auch zunehmend darauf geachtet, wie die Produkte hergestellt werden und welche Schritte sonst unternommen werden um der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung gerecht zu werden. Hierbei stechen vor allem Hersteller hervor, die sich schon langfristig mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander gesetzt haben, da dieses Thema zwar aktuell in aller Munde, aber dennoch keine Neuigkeit ist.

Viele Unternehmen bemühen sich schon seit mehreren Jahren darum entsprechende, unabhängige Zertifikate und Auszeichnungen zu erhalten, die belegen, dass Ihre Produkte unter den vorgegebenen Bedingungen hergestellt werden. In Deutschland ist der "Blaue Engel" ein solches Siegel, welches schon 1978 eingefüht wurde. Um dieses Siegel bemüht sich zum Beispiel die Hamberger Flooring GmbH & Co. KG (HARO) bei vielen Ihrer Produkte und informiert seit Jahren auch ausgiebig darüber.


Bild von Blauer Engel
Natürlich heißt das noch lange nicht, dass bei einem solchen Siegel auch wirklich alle wichtigen Kriterien für eine umweltfreundliche Herstellung geprüft werden, zumal die Kriterien auch immer wieder dem aktuellen Stand der Forschung angepasst werden müssen. Dennoch geben einem diese Siegel eine gewisse Orientierung, sofern es für die Produkte beantragt wurde. Hierbei sollte also auch bedacht werden, dass es durchaus Produkte geben kann, die zwar alle Vorgaben erfüllen, aber dennoch kein Siegel tragen, weil eine Prüfung nicht beauftragt wurde. In diesem Kontext ist es deshalb auch von den Herstellern wichtig, dass die Beantragung, Auszeichnung und am besten auch die aktuell geltenden Kriterien transparent kommuniziert werden. Wofür es wiederum inzwischen Umfragen und dazugehörige Auszeichnungen für die Unternehmen gibt. HARO ist bei der Kommunikation solcher Themen auch schon mehrfach ausgezeichnet worden.


Beispielhafte Produktdeklaration nach EDP
Da der "Blaue Engel" jedoch lediglich angibt, dass eine gewisse Mindestanforderung erfüllt ist, weiß man anhand dieses Siegels jedoch noch nicht welches Produkt nun nachhaltiger hergestellt wurde als ein anderes. Deshalb wurden inzwischen noch weitere Kennzeichnungen eingeführt wurden, bei denen die jeweiligen Kriterien verglichen werden können. Hier wäre die Umweltdeklaration nach ISO 14025 zu nennen, die seit dem Jahr 2000 möglich ist. Diese Art der Deklaration wird unter anderem von Zulieferern wie SWISS KRONO TEX und Tarkett für verschiedene Produkte genutzt.

Davon unabhängig nehmen viele Unternehmen, wie zum Beispiel Tarkett, an regelmäßigen Konferenzen und Kongressen teil, bei denen Prinzipien festgelegt werden, nach denen eine sinnvolle Kreislaufwirtschaft umgesetzt und langfristig etabliert werden kann. An diesen Kongressen nehmen neben den Unternehmen auch verschiedenste Kapazitäten aus Politik und Wissenschaft teil, um über neuste Erkenntnisse und Entwicklungen zu berichten. Dabei ist nicht zuletzt das Ziel neue Einblicke in die Wirtschaft der Zukunft zu ermöglichen, neue Geschäftsmodelle und deren Skalierung vorzustellen sowie sich auch international zu vernetzen.

Weiter gibt es auch viele Unternehmen, die eigene Programme auf die Beine stellen um Beispielsweise die Klimaneutralität bestmöglich zu erreichen oder zumindest einen Ausgleich zu schaffen. Dabei wird sich nur selten auf den umstrittenen Handel mit CO²-Zertifikaten verlassen, sondern eigene Wege gegangen. So ist dabei nicht selten die Umstrukturierung des Fuhrparks, der Bezug der Rohstoffe, neue Speichermethoden für Energie und die generelle Nutzung erneuerbarer Stromquellen ein Thema. Einige bieten in diesem Zusammenhang auch E-Learning Programme an, wie die Kährs Academy der Kährs Parkett Deutschland GmbH & Co. KG, in denen sie unter anderem auf das Thema Nachhaltigkeit bei der Wahl des Bodenbelages gesondert eingehen. Natürlich werden Teilaspekte dieser Maßnahmen auch schon in den jeweiligen Siegeln berücksichtigt.

Falls Sie fragen zu den Siegeln haben, wissen möchten, welche Hersteller Auszeichnungen erhalten haben oder ob sich die Unternehmen unseres Angebots generell ökologisch engagieren, stehen wir Ihnen natürlich nach bestem Wissen und Gewissen mit Antworten zur Seite.


Filiale Hastenbeck

holz-müller
Bückebergstraße 34
31789 Hameln-Hastenbeck

Telefon: (0 51 51) 57 05-0
Telefax: (0 51 51) 57 05-66
info@ihr-holz-mueller.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 07.00 - 18.00 Uhr
Samstags 09.00 - 14.00 Uhr
 
 

<schließen