<
64 / 85
>
 
15.09.2015

Mustergültig  verlegt:  Neue  Parkett-Kollektion  mit  modularen Formaten 

Individualisierung  liegt  im  Trend  und  erobert  auch  zunehmend  die Wohnbereiche. Was Bodenbeläge betrifft, ist Parkett erste Wahl. Anders als etwa Kunststoffböden, entwickelt Echtholz einzigartige Äste, Maserungen und Strukturen  während  des  Wachstums  in  der  freien  Natur.
 
Noch  mehr Ausdrucksmöglichkeiten  bieten  dabei  individuelle  Verlegmuster.  Bei Parkettfachbetrieben und -händlern steigt der Bedarf nach entsprechenden Produkten.  Zudem sind  das  Gespür  und  Geschick  des  bodenverlegenden Handwerks gefragter denn je. Neu bei uns im Sormtiment ist die Bloc Collection aus dem Kährs 2-Schicht-Sortiment. Der Clou der drei modularen Formate aus Eiche: Sie lassen sich zu verschiedensten Mustern anordnen. Das moderne Fliesenformat bietet hierbei eine gelungene Alternative zur klassischen Landhausdiele.   

Auf  Basis  dreier  Zuschnitte  und  der  Nut-Feder-Verbindung  können  Parkettleger  mit  nur  wenigen  Handgriffen  richtige Meisterwerke  auf  dem  Boden verlegen.  Möglich  sind  die  Verbandverlegung, Flecht-,  Fischgrat-  oder  Leitermuster  und  vieles  mehr.  Das  moderne Fliesenformat  von  jeweils  300  Millimeter Breite  und  300,  600  und  900 Millimeter  Länge  lässt  sich  zu  unterschiedlichsten  Bildern  mit  einer  jeweils klaren Geometrie zusammensetzen.  Verfügbar ist die neue Kollektion aus dem Kährs 2-Schicht-Sortiment in Weiß, Grau und Naturoptik.

Zudem können bei allen Mustern unterschiedliche Farben kombiniert werden, was noch mehr Dynamik  am  Boden  erzeugt.  Die  mit  Naturöl  behandelten  Oberflächen  verleihen  den Böden mehr  Natürlichkeit.  Kennzeichnend  ist  auch die  ruhige  Sortierung  der Eiche. Hinzu kommt die leichte Fase an den Kanten, welche gemeinsam mit dem modularen  Format  den  Übergang  zwischen  den  Dielen  definiert.  Verbunden werden die Dielen ganz unkompliziert mit einer losen Feder und einer Nut an allen vier Seiten. Der Profi kann wie gewohnt die Elemente „ineinanderstecken“. Dies gilt auch für die aufwendigeren Motive wie etwa Würfel- und Flechtmuster. Im Ergebnis ist der Boden frei von Fugen.  Alle Dielen sind leicht gebürstet. Wechselt die Laufrichtung der Maserung bei Längs-  und  Querverlegung,  entstehen  hierdurch  besondere  Licht-  und Farbeffekte. Hierdurch wirkt der Boden besonders lebhaft, wie beispielsweise bei den zahlreichen Würfeldesigns, Varianten des Altdeutschen Verbands oder Flechtmustern.  Die  parallele  Anordnung  betont  dahingegen  die  ruhige Sortierung der Eiche und lässt die Räume sehr aufgeräumt wirken.

Ob puristisch, klassisch oder verspielt – im Ergebnis entsteht ein Boden, bei dem Ihre individuelle  Note  zum  Ausdruck  kommt.

Lassen Sie sich einfach bei uns über die neuen Trends informieren.




Quelle: kahrs.com


Filiale Hastenbeck

holz-müller
Bückebergstraße 34
31789 Hameln-Hastenbeck

Telefon: (0 51 51) 57 05-0
Telefax: (0 51 51) 57 05-66
info@ihr-holz-mueller.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 07.00 - 18.00 Uhr
Samstags 09.00 - 14.00 Uhr

Filiale Holtensen

holz-müller
Bredenbecker Str. 5-7
30974 Wennigsen OT Holtensen

Telefon: (0 51 09) 56 97 90
Telefax: (0 51 09) 56 97 99
info@mueller-wennigsen.de

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 08.00- 19.00 Uhr
Samstags 09.00 - 14.00 Uhr

<schließen